Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zuschläge für Projekte Lufthansa plant Klimaschutz-Tickets

Die Lufthansa will Tickets mit Klimaschutz-Zuschlägen anbieten, die die Kunden freiwillig zahlen. Die Zuschläge sollen Klimaschutzprojekten zugute kommen.

HB FRANKFURT/HAMBURG. Die Mehreinnahmen werde die Lufthansa an Klimaschutzprojekte weiterleiten, sagte Unternehmenssprecher Thomas Jachnow mehreren Agenturen und bestätigte damit einen Vorabbericht des „Spiegels“. „Wir sind jetzt auf der Zielgeraden und dabei, geeignete Organisationen zu finden, die wir unseren Kunden empfehlen können“, sagte Jachnow. „Unser Ziel ist, solche Flugtickets auf allen unseren Flügen anzubieten“, sagte der Sprecher weiter.

Die Höhe der Summe sei zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nicht abschätzbar. Die Zuschläge auf Flugtickets sollen nach dem jeweiligen Kohlendioxidausstoß für die Flugstrecke berechnet werden. Möglicherweise würden Klimaschutz-Tickets für sämtliche Lufthansa-Flüge angeboten, sagte Jachnow. Die „Spiegel“-Rechnung, wonach ein klimaneutraler Flug von Frankfurt am Main nach New York und zurück 68 Euro mehr kosten wird, wollte er nicht kommentieren. Die Lufthansa beförderte im vergangenen Jahr 53 Millionen Passagiere.

(Internet: Informationen zum klimaneutralen Fliegen: www.wwf.de/interaktiv/besser-reisen/klimaneutral-fliegen)

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite