Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

2,6 Milliarden Dollar Wanda kauft US-Kinokette AMC

Mit der Übernahme der US-Kinokette AMC ist der chinesische Unterhaltungskonzern Wanda zum größten Kino-Betreiber der Welt aufgestiegen. Dafür bezahlte Wanda rund 2,6 Milliarden Dollar.
Kommentieren
Ein Wanda-Kino in Peking. Quelle: AFP

Ein Wanda-Kino in Peking.

(Foto: AFP)

PekingDas auf Freizeit und Kultur spezialisierte chinesische Unternehmen Wanda übernimmt die US-Kinokette AMC Entertainment und wird damit zum größten Kino-Betreiber weltweit. Wanda zahlt für den AMC-Kauf 2,6 Milliarden Dollar (etwa zwei Milliarden Euro), wie beide Unternehmen am Montag in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten. Weitere 500 Millionen Dollar investiere die chinesische Firma in AMC für zukünftige Strategieplanungen.

Wanda betreibt neben 86 Kinos in China auch Hotels und Geschäfte in der Volksrepublik. AMC verfügt über 346 Multiplex-Kinos, vor allem in Großstädten in den USA und Kanada. Der AMC-Firmensitz soll den Angaben zufolge weiterhin im US-Bundesstaat Kansas angesiedelt sein.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "2,6 Milliarden Dollar: Wanda kauft US-Kinokette AMC"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote