Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

2003 Umsatz- und Gewinnsteigerung Elmos zahlt wieder Dividende

Die auf die Chipherstellung für die Automobilindustrie spezialisierte Elmos Semiconductor AG will ihren Aktionären nach zwei Jahren ohne Ausschüttung erstmals wieder eine Dividende zahlen.

HB DÜSSELDORF. Die Anteilseigner sollen eine Dividende von 13 Cent erhalten, sagte ein Sprecher am Dienstag. In den vergangenen beiden Jahren waren die Aktionäre leer ausgegangen, für das Jahr 2000 hatte Elmos 91 Cent je Aktie ausgeschüttet.

Der Umsatz legte 203 um 11 Prozent auf 121,4 Millionen Euro zu, der Jahresüberschuss erhöhte sich um 13 Prozent auf 10,0 Millionen Euro. Hierin enthalten sind bereits einmalige Sondereffekte in Höhe von rund 1 Million Euro, die im letzten Quartal auf Grund von Restrukturierungsmaßnahmen anfielen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) kletterte um 9 Prozent auf 21,1 Millionen Euro. Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividende von 0,13 Euro für 2003 vorzuschlagen.

Elmos produziert vor allem für die Automobilindustrie Chips auf Siliziumbasis. Die Produkte werden unter anderem für ABS-Systeme, Airbag-Module, Gurtstraffer und Heizungs- und Klimaregelung in Autos eingesetzt. Die Mitarbeiterzahl stieg binnen eines Jahres von 830 auf knapp 890, knapp 500 arbeiten am Standort Dortmund.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite