Absatzprobleme Apple halbiert offenbar Produktion des iPhone X

Das iPhone X ist das Aushängeschild von Apple. Doch der Absatz des mehr als 1000 Euro teuren Smartphones läuft offenbar schlechter als erwartet. Apple will nun laut einem Bericht die Produktion herunterfahren.
Update: 29.01.2018 - 13:53 Uhr Kommentieren
Apple halbiert Produktion von iPhone X Quelle: Reuters
iPhone X im Apple Store

Laut einem Bericht ist das Weihnachtsgeschäft in Europa, den USA und China schlecht gelaufen.

(Foto: Reuters)

TokioApple wird laut einem Zeitungsbericht zu Jahresbeginn die Produktion des iPhone X halbieren. Der Konzern habe seine Zulieferer darüber informiert, dass im ersten Quartal nur noch rund 20 Millionen des Jubiläums-iPhone gebaut werden sollten, berichtete die Wirtschaftszeitung „Nikkei“ ohne Angabe von Quellen.

Hintergrund sei das unerwartet schlecht gelaufene Weihnachtsgeschäft in Europa, den USA und China. Apples Luxusmodell ist in Deutschland ab 1149 Euro erhältlich.

Von den preiswerteren Modellen wie iPhone 8 oder iPhone 7 sollten unverändert insgesamt 30 Millionen produziert werden. Der US-Konzern war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Apple Japan wollte sich an die Firmenzentrale wenden, bevor es sich äußern wolle.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Absatzprobleme: Apple halbiert offenbar Produktion des iPhone X"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%