Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Abwerben von Kunden IDS Scheer verklagt Ex-Manager auf Schadenersatz

Das Software- und Beratungshaus IDS Scheer hat die Unternehmensgruppe SOA People und deren Manager auf Schadenersatz verklagte.

dpa-afx SAARBRÜCKEN. Gegen die zuvor bei IDS Scheer tätigen SOA-Gründer habe man Unterlassungs- und Schadenersatzklagen eingereicht, teilte das Unternehmen am Montag in Saarbrücken mit. Den Managern werde vorgeworfen, dass sie mit unlauteren Mitteln Kunden und Mitarbeiter von IDS Scheer abzuwerben versuchten.

"Schon während der Gründung ihres neuen Unternehmens und auch weiterhin benutzen sie in rechtswidriger Weise vertrauliche Informationen und Kenntnisse, um Kunden und Mitarbeiter abzuwerben", sagte IDS-Anwalt Peter Klein. Die heutigen Manager von SOA People hätten im Jahr 2003 ihre damalige Firma Group Expert an IDS Scheer verkauft und seien bis vor wenigen Monaten bei IDA Scheer in internationaler Verantwortung tätig gewesen. "Wir werden mit allen verfügbaren rechtlichen Mitteln dagegen vorgehen, dass IDS Scheer durch dieses wettbewerbswidrige Verhalten geschädigt wird", sagte Klein weiter.

Startseite
Serviceangebote