Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Amerikanischer TV-Markt Fernsehen à la Carte

Streaming-Dienste krempeln den amerikanischen TV-Markt komplett um; Experten sprechen von einem „Wendepunkt für die gesamte Fernsehindustrie“. Die Big Player folgen dem Trend. Es wird eng für den Vorreiter Netflix.
Die TV-Serie ist auch auf dem iPhone zu sehen. Quelle: AFP
Werbung für „Game of Thrones“

Die TV-Serie ist auch auf dem iPhone zu sehen.

(Foto: AFP)

New York Richard Plepler genießt das Rampenlicht. Er steht auf der Bühne mit Apple-Chef Tim Cook und verkündet sein großes Projekt. Einen eigenen Streaming-Dienst will der Chef des amerikanischen Bezahlsenders HBO künftig anbieten, losgelöst von den Zwängen der Kabel- und Satellitenanbieter, die jahrelang das Fernsehgeschäft dominiert haben. „Es ist ein Schritt, der HBO verändern wird“, sagt er staatstragend. Apple wird dabei eine große Rolle spielen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Amerikanischer TV-Markt - Fernsehen à la Carte

Serviceangebote