Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Auftragseingang ist auch gesunken Applied Materials mit Gewinnrückgang

Der weltgrößte Hersteller von Maschinen zur Chip-Herstellung, Applied Materials, hat wegen zögerlicher Aufträge durch Chiphersteller in seinem zweiten Geschäftsquartal einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen.

HB SAN FRANCISCO. In den drei Monaten sei ein Gewinn von 304,8 Mill. Dollar oder 18 Cent je Aktie erwirtschaftet worden, teilte das im kalifornischen Santa Clara ansässige Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen 373,3 Mill. Dollar oder 22 Cent pro Anteilschein verdient. Der Umsatz ging auf 1,86 Mrd. Dollar von 2,02 Mrd. Dollar zurück. Analysten hatten einen Gewinn zwischen 16 und 19 Cent je Dividendenpapier und Erlöse von 1,7 bis 1,9 Mrd. Dollar erwartet. Der Auftragseingang, ein Indikator für die künftige Geschäftsentwicklung, sei gegenüber dem Vorquartal um sieben Prozent gesunken und damit etwas schwächer als das Unternehmen selbst mit bis zu zehn Prozent vorausgesagt hatte.

Startseite