Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bank-Software Temenos will britische Fidessa übernehmen

In der Branche für Bankensoftware kündigt sich ein Milliardendeal an: Die Schweizer Temenos will Fidessa aus Großbritannien übernehmen.
20.02.2018 - 10:53 Uhr Kommentieren
Temenos und Fidessa haben sich auf Software für die Finanzbranche spezialisiert. Quelle: dpa
Frankfurter Banken-Skyline

Temenos und Fidessa haben sich auf Software für die Finanzbranche spezialisiert.

(Foto: dpa)

Zürich Der Schweizer Anbieter von Bankensoftware, Temenos, greift nach dem britischen Mitbewerber Fidessa. Beide Firmen seien in fortgeschrittenen Gesprächen, teilte das Genfer Unternehmen am Dienstag mit. Temenos will den Fidessa-Aktionären 35,67 Pfunde je Aktie anbieten plus das Recht auf eine Dividende von 0,797 Pfund je Titel.

Die Offerte bewertet den Spezialisten von Handels- und Vermögensverwaltungs-Software mit Sitz in Woking nahe London mit 1,4 Milliarden Pfund (1,6 Milliarden Euro). Das entspricht einem Aufpreis von einem Viertel auf den Schlusskurs vom Montag.

Temenos zufolge will der Fidessa-Verwaltungsrat den Aktionären ein mögliches Übernahmeangebot zur Annahme empfehlen. Es gebe aber keine Gewissheit, dass letztlich eine Offerte für Fidessa abgegeben werde, wie es hieß. Die größten Anteilseigner sind die Fondsgesellschaften Lindsell Train, MFS Investment Management und BlackRock. Temenos selbst gilt immer wieder als Übernahmekandidat.

An der Börse wurden die Temenos-Pläne verhalten aufgenommen, die Aktien fielen um vier Prozent. Dagegen schossen die Fidessa-Papiere in London um 23 Prozent in die Höhe. „Die Akquisition katapultiert Temenos in den neuen Bereich Aktienhandel zu einem Preis, der auf den ersten Blick zwar kein Schnäppchen ist, aber im Quervergleich dennoch nicht außergewöhnlich“, erklärte Andreas Müller, Analyst bei der Zürcher Kantonalbank.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Bank-Software: Temenos will britische Fidessa übernehmen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%