Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beteiligung an britischem Telekomkonzern BT wird zum Milliardenrisiko für die Telekom

Der einstige Hoffnungsträger BT wird zunehmend zum Risiko für die Deutsche Telekom. Der Bonner Konzern muss womöglich „substanzielle Abschreibungen“ vornehmen. Die Liste der Probleme bei den Briten ist lang.
BT wird zum Sorgenkind der Bonner. Quelle: Reuters
Telekom-Zentrale in Bonn

BT wird zum Sorgenkind der Bonner.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf, LondonEs war ein wichtiger Schritt für Timotheus Höttges. Im Februar 2015 verkündete der Telekom-Chef zusammen mit Orange den Verkauf des Mobilfunk-Joint-Ventures EE an die britische BT Group. Höttges betonte die „signifikante Wertsteigerung“ für seinen Konzern. „Wir werden größter Einzelaktionär von BT“, sagte er. Dies sei ein weiteres Beispiel für die konsequente, erfolgreiche Umsetzung der Portfoliostrategie. Danach will die Telekom Europas führender Telekomanbieter werden – auch mit Zukäufen im Ausland. Höttges erhoffte sich von dem Deal hohe Synergieeffekte, nachdem die Netze in den Ländern auf einen einheitlichen Standard umgestellt worden waren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Beteiligung an britischem Telekomkonzern - BT wird zum Milliardenrisiko für die Telekom