Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bilanz und Ausblick Nach „Parfum“-Rekordjahr rechnet Constantin Film mit Einbußen

Nach einem Rekordjahr dank des Kassenschlagers "Das Parfum" stellt sich die Produktionsfirma Constantin Film auf ein schwierigeres Jahr 2007 ein.

dpa-afx MÜNCHEN. Der deutsche Kinomarkt sei derzeit generell nicht einfach, erklärte die Constantin Film AG am Donnerstag in München. Mit Hilfe von Kinofilmen wie "Schwere Jungs", der TV-Auftragsproduktionen und der DVD-Verwertung von "Das Parfum" solle aber im laufenden Jahr ein Umsatz von mindestens 250 Mill. Euro und ein Betriebsergebnis von mindestens zwölf Mill. Euro erzielt werden.

Im vergangenen Jahr waren die Constantin-Erlöse um 26 Prozent auf erstmals gut 270 Mill. Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis legte um mehr als 40 Prozent auf rund 15 Mill. Euro zu. Der Gewinn unter dem Strich wurde auf 8,3 Mill. Euro mehr als verdoppelt. Die Constantin Film ist zu mehr als 90 Prozent im Besitz der Highlight Communications-Gruppe.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite