Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bilanzcheck Warum SAP trotz der teuren Cloud-Offensive eine Geldmaschine ist

Die Cloud-Strategie verschlingt beim Softwareriesen SAP Milliarden. Doch finanziell ist das Unternehmen gut abgesichert, zeigt der Bilanzcheck.
SAP investiert massiv in Zukunftsfelder. Quelle: dpa
Geschäfte in der Cloud

SAP investiert massiv in Zukunftsfelder.

(Foto: dpa)

DüsseldorfAls SAP im Januar die Geschäftszahlen für 2017 veröffentlichte, führte das Management des Softwarekonzerns einen rhetorischen Balanceakt auf. „Das Unternehmen hat wahrlich einen Lauf“, pries Vorstandssprecher Bill McDermott die positive Entwicklung seines Unternehmens. Finanzchef Luka Mucic kündigte etwas leiser eine Verbesserung der Marge an: Das abgelaufene Jahr sei der Tiefpunkt gewesen, jetzt gehe es wieder bergauf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Bilanzcheck - Warum SAP trotz der teuren Cloud-Offensive eine Geldmaschine ist