Biotechnologie Gewinn von Amgen geht zurück

Einige seiner Produkte liefen durchaus gut, so dass der Biotech-Hersteller Amgen immerhin die Erwartungen der Analysten übertraf. Doch insgesamt sah der Absatz eher schwächer aus - was das Management zusätzlich unter Druck setzt.
Kommentieren
Amgen-Zentrale in Thound Oaks: Knochenschwund-Medikament enttäuscht. Quelle: ap

Amgen-Zentrale in Thound Oaks: Knochenschwund-Medikament enttäuscht.

(Foto: ap)

HB NEW YORK. Der weltgrößte Biotechkonzern Amgen hat trotz eines Gewinnrückgangs die Markterwartungen übertroffen. Der Überschuss sei im dritten Quartal auf 1,24 Mrd. Dollar von 1,39 Mrd. Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum gesunken, teilte das US-Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit. .

Ohne Sonderposten belief sich das Ergebnis je Anteilsschein auf 1,36 Dollar. Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit 1,27 Dollar pro Papier gerechnet. Der Umsatz blieb mit 3,82 Mrd. Dollar konstant. Für das Gesamtjahr behielt der Konzern seine Umsatzprognose von rund 15,1 Mrd. Dollar bei.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Biotechnologie: Gewinn von Amgen geht zurück"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%