Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boomender Markt Deutsche Telekom will Sportwetten anbieten

Wetten ist eine Leidenschaft vieler Menschen, der Markt boomt. Deswegen will die Deutsche Telekom künftig im milliardenschweren Markt für Glücksspiel mitmischen. Die Einstiegsstrategie scheint bereits zu stehen.
Kommentieren
Die Zentrale der Deutschen Telekom: Als Konzern der Kommunikationstechnologie kennt man das Unternehmen. Immer mehr kommt auch Unterhaltung dazu. Bald womöglich auch das Geschäft mit Sportwetten. Quelle: dpa

Die Zentrale der Deutschen Telekom: Als Konzern der Kommunikationstechnologie kennt man das Unternehmen. Immer mehr kommt auch Unterhaltung dazu. Bald womöglich auch das Geschäft mit Sportwetten.

(Foto: dpa)

Frankfurt "Der Einstieg ist für die Deutsche Telekom interessant, da der Sportwettenmarkt boomt", sagte eine Konzern-Sprecherin am Samstag. "Was für Produkte später angeboten werden, ist noch nicht klar", ergänzte sie. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" will die Telekom über die Deutsche Sportwetten GmbH (DSW) Tipps auf Fußballspiele und andere Ereignisse anbieten. Ob das Vorhaben gelingt, hängt davon ab, wer die begehrten staatlichen Konzessionen für Sportwetten erhält.
"Die DSW ist eines der Unternehmen, das auf der Liste des hessischen Ministeriums für die Vergabe einer Lizenz steht. Es gibt derzeit aber noch eine Frist von 15 Tagen, die abgewartet werden muss", sagte die Telekom-Sprecherin. Sollte die DSW vom für Sportwetten zuständigen Bundesland Hessen eine Konzession bekommen, wolle die Telekom dort einsteigen und Mehrheitseigner werden.
Die Erlaubnis zur Übernahme der Sportwettengesellschaft habe das Bundeskartellamt der Telekom bereits bewilligt. Gegenwärtig gehört die DSW noch österreichischen Glücksspielbetreibern, die dem Zeitungsbericht zufolge nach einem Einstieg des Bonner Konzerns als Minderheitsgesellschafter dabei blieben.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Boomender Markt: Deutsche Telekom will Sportwetten anbieten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.