Breitbandausbau Länder reichen der Telekom die Hand

Die Deutsche Telekom will künftig beim Ausbau des Breitbandnetzes kooperieren. Die Länder hoffen auf ein Ende der Störmanöver, den flächendeckenden Glasfaserausbau und einen Wettbewerb unter den Anbietern.
Schnelles Internet auf dem Land. Quelle: Fotograf: Thomas Ollendorf
Breitband-Ausbau der Telekom

Schnelles Internet auf dem Land.

(Foto: Fotograf: Thomas Ollendorf)

BerlinDie Deutsche Telekom weckt Hoffnungen bei den Bundesländern, das Breitbandnetz zügig und effektiv auszubauen. Die Berufung eines Vorstandsbeauftragten für Breitbandkooperationen ermögliche „einen Kurswechsel, der allen nutzt: den Kunden, der Telekom und den Wettbewerbern“, sagte der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD). Der baden-württembergische Minister Thomas Strobl (CDU) erklärte: „Beim Breitbandausbau müssen alle Akteure an einem Strang ziehen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%