Bruce Harreld ist der oberste Stratege des IT-Kolosses Fährtensucher für die Zukunft von IBM

Seite 2 von 2:

„Als ich 1995 zu IBM kam, wusste das Unternehmen in 80 % seiner Geschäftsfelder nicht, welches Ziel IBM in diesen Märkten verfolgte“, sagt Herreld. „Heute ist das Verhältnis umgekehrt“, schätzt Harreld. So war es eine ganz bewusste Entscheidung im Softwaregeschäft aus den Anwendungsprogrammen auszusteigen. „Wir konnten nicht besser werden als Spezialisten wie SAP oder Oracle, und liefen trotzdem Gefahr, unseren Kunden Konkurrenz zu machen.“ Ebenso war es eine strategische Entscheidung, dem Geschäft mit Endanwendern fernzubleiben. „Wir verstehen uns heute als Technologielieferant für andere Technologiefirmen.“

Doch was in allen Ebenen des Konzerns umgesetzt wird, ist für den Strategen oftmals schon Schnee von gestern. Er ist bereits wieder dabei, die IBM scheinbar neu zu erfinden: „Technologie tritt immer mehr in den Hintergrund, die Anwendung der Technologie zur Lösung von Problemen rückt in das Zentrum“, doziert er. Beratung, Reorganisation von Geschäftsprozessen und die Nutzung von Rechenzentren nach Bedarf bilden die Eckpfeiler, die IBM in die nächste Ära führen sollen. „Hat man das begriffen, kann man sich ausrechnen, was IBM in den nächsten Jahren tun wird und was nicht. Aus welchen Geschäftsfeldern wir uns zurückziehen werden, und in welche neuen wir investieren werden.“

Noch habe man nicht mehr erreicht, als das Interesse der Medien auf etwas zu lenken, was „wir E-Business-On-Demand nennen“, räumt Harreld ein. „Doch Produkte werden folgen.“ Und vielleicht ist schon allein deshalb etwas daran, weil der Koloss IBM es so entschieden hat.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%