Campbell Brown Facebooks Medienbeauftragte verliert die Geduld

Campbell Brown kam zu Facebook, um das Vertrauen der Medien zurückzugewinnen. Doch die Zeiten haben sich geändert.
Die Ex-Journalistin trieb zahlreiche Projekte voran, die aus Medien und ihrem Arbeitgeber wenn schon nicht Freunde, dann doch aber Partner machen sollten. Quelle: action press
Campbell Brown

Die Ex-Journalistin trieb zahlreiche Projekte voran, die aus Medien und ihrem Arbeitgeber wenn schon nicht Freunde, dann doch aber Partner machen sollten.

(Foto: action press)

DüsseldorfAls Ansprechpartnerin bei Facebook für Medien musste Campbell Brown seit ihrem Arbeitsbeginn Anfang 2016 vor allem als Vermittlerin auftreten: Tut das soziale Netzwerk genug für die Produzenten von wertvollen Beiträgen und auch genug gegen die Produzenten von gefälschten und hasserfüllten Inhalten?

Neben Politik und werbetreibenden Unternehmen kritisieren auch viele Medien das Netzwerk: Facebook profitiere von deren Inhalten, zahle aber nichts. Und so trieb Ex-Journalistin Brown zahlreiche Projekte voran, die aus Medien und ihrem Arbeitgeber wenn schon nicht Freunde, dann doch aber Partner machen sollten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%