Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Colin Kroll Mitbegründer von Quiz-App HQ Trivia in New York tot aufgefunden

Im Alter von 34 Jahren war Colin Kroll bereits eine feste Größe in der Tech-Welt: Er war Mitgründer von HQ Trivia und Vine. Nun fand die New Yorker Polizei Kroll tot in seiner Wohnung.
17.12.2018 - 02:40 Uhr Kommentieren
Der Mitbegründer der Quiz-App HQ Trivia, Colin Kroll, ist im Alter von 34 Jahren gestorben.
Colin Kroll

Der Mitbegründer der Quiz-App HQ Trivia, Colin Kroll, ist im Alter von 34 Jahren gestorben.

New York Colin Kroll, Mitbegründer der Quiz-App HQ Trivia, ist tot. Laut dem US-Sender CNN fand die Polizei Kroll im Schlafzimmer seiner New Yorker Wohnung, nachdem dessen Freundin den Notruf angerufen hatte. Die Beamten hätten ihn bewusstlos auf dem Bett vorgefunden, hieß es. Kroll wurde noch vor Ort für tot erklärt. Ein Gerichtsmediziner soll die Ursache klären.

Alan Kroll, Vater des Tech-Experten, sagte, sein Sohn habe vor kurzem daran gedacht, die Stadt zu verlassen. „Er hat zu viel und zu hart gearbeitet“, sagte der Vater der „New York Times“. Sein Sohn, der aus der Gegend von Detroit stammte, habe ihn nächste Woche für die Weihnachtsfeiertage in Michigan besuchen wollen, sagte der Vater weiter.

„Er hatte so viel Talent und hatte schon in so jungen Jahren viel erreicht. Es ist wirklich so unglaublich traurig“, sagte Alan Kroll. „Es wäre schön gewesen, ihn mit 50 zu sehen. “

Kroll war Geschäftsführer der App HQ Trivia, über die Nutzer bei live gestreamten, kurzen Trivia-Shows mitmachen können. Das Spiel kam 2017 auf den Markt. In der Tech-Welt wurde Kroll aber vor allem durch Vine bekannt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die mittlerweile nicht mehr existierende Videoplattform beflügelte die Karriere zahlreicher Social-Media-Stars. Twitter hat Vine 2012 für 30 Millionen Dollar gekauft und die Plattform vier Jahre später geschlossen.

    „Wir haben heute von dem Tod unseres Freundes und Gründers Colin Kroll erfahren, und wir verabschieden uns in tiefer Trauer“, sagte ein Sprecher von HQ Trivia in einer Twitter-Nachricht. „In dieser unglaublich schwierigen Zeit gehen unsere Gedanken an seine Familie, Freunde und Angehörige.“

    „Es ist so traurig, vom Tod meines Freundes und Kollegen Colin Kroll zu hören“, twitterte auch der Mitbegründer von HQ Trivia, Rus Yusupov. „Meine Gedanken und Gebete gehen an seine Angehörigen. Ich werde mich für immer an seine freundliche Seele und sein großes Herz erinnern. Er hat die Welt und das Internet zu einem besseren Ort gemacht. Ruhe in Frieden Bruder.“

    Kroll und sein Geschäftspartner Yusupov hatten Intermedia Labs gegründet, das Unternehmen hinter HQ Trivia. Die Echtzeit-Trivia-Spiele-App wurde 2017 eingeführt und entwickelte sich rasant zum großen Erfolg. In den ersten Monaten des Jahres 2018 stieg die Plattform an die Spitze der App-Charts für kostenlose Spiele von Apple auf.

    Mittlerweile hat die Popularität nachgelassen: HQ Trivia ist aus der Liste der 100 besten kostenlosen Spiele im iTunes App Store herausgefallen. Intermedia Labs befindet sich laut CNN im Umbau, da es immer schwieriger wurde, User anzuziehen.

    Kroll wurde im September zum CEO von HQ Trivia ernannt. Zuvor hatte er bei Twitter gearbeitet und war wegen Vorwürfen unangebrachten Verhaltens gegenüber weiblichen Kollegen entlassen worden.

    Startseite
    0 Kommentare zu "Colin Kroll: Mitbegründer von Quiz-App HQ Trivia in New York tot aufgefunden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%