Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Daimler geht zu o2 Telekom verliert weiteren Dax-Kunden

Nach der Deutschen Post hat jetzt auch Daimler einen Wechsel angekündigt. Die Telekom verliert damit einen Auftrag mit Volumen im Millionen-Bereich.
13.07.2011 - 13:45 Uhr 1 Kommentar

Frankfurt Im Kampf um lukrative Geschäftskunden hat die Deutsche Telekom eine weitere Niederlage einstecken müssen. Der Autobauer Daimler vergab einen großen Mobilfunkauftrag an o2, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten.

Ab April 2012 werden Daimler-Mitarbeiter in Deutschland auf dem Mobilfunknetz der Telefonica-Tochter telefonieren. Das Auftragsvolumen pro Jahr liege im hohen zweistelligen Millionen-Bereich, sagte eine mit der Sache vertraute Person. Daimler und o2 wollten keine Angaben dazu machen.

Die Telekom, die derzeit die Mobilfunkdienste für Daimler anbietet, hatte sich auch um den Auftrag bemüht und war leer ausgegangen. Der Stuttgarter Konzern bleibe aber weiter ein wichtiger Kunde der Telekom, sagte ein Sprecher der Geschäftskunden-Sparte T-Systems.

Damit verliert die Telekom binnen kurzer Zeit bereits zum zweiten Mal einen Dax-Konzern als Mobilfunk-Kunden. Die Deutsche Post hatte Anfang Mai ihren Wechsel zu Vodafone verkündet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    1 Kommentar zu "Daimler geht zu o2: Telekom verliert weiteren Dax-Kunden"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%