Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Telekom hat sich im Tarifstreit auf deutlich höhere Gehälter eingelassen. Zudem gibt es für die Mitarbeiter ein neues Teilzeitmodell.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Immer weniger arbeiten und dabei immer mehr verdienen.

    Wohin das wohl führt?

    Ein Blick in die Geschichte könnte lehrreich sein. Es wird auf jeden Fall nicht im Arbeiter- und Bauernparadies enden.

  • @ Herr San Yukon

    Sie haben Recht, zuzüglich können dort auch ausrangierte Politiker abgeliefert werden.
    Gottlob nicht mehr in der ersten Riege.

  • Das scheint immer mehr ein Selbstbedienungsladen zu sein. Wenn der Umsatz nicht reicht werden eben die Tarife erhöht. Schlechter Service und teure Angebote, toll. Wie es um das Unternehmen steht sieht man an dem Aktienkurs. ERGO: Anbieter wechseln.

Mehr zu: Einigung im Tarifstreit - Telekom-Mitarbeiter erhalten mehr Geld und viel mehr Freizeit