Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Die Digitalstrategie des Medienkonzerns kostet viel Geld. Für seinen Kurs holt Mathias Döpfner mit KKR nun einen alten Bekannten an Bord.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • vielleicht hätte Springer mal in die ARD Mediathek schauen sollen: .."Die große Geldflut" ab Minute 21 und 20 Sekunden...der KKR/WMF Deal....ob Springer wirklich weiterkommt mit KKR...da habe ich erhebliche Zweifel.

Mehr zu: Einstieg von KKR - Was Springer-Chef Döpfner nach dem Einstieg von US-Investor KKR plant

Serviceangebote