Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Elektronik Jenoptik-Tochter baut Halbleiterfabrik im Nahen Osten

Die Jenoptik-Tochter M+W Zander baut für 700 Mill. Euro eine neue Halbleiterfabrik im Nahen Osten. Der Anlagenbauer und -dienstleister mit Hauptsitz in Stuttgart übernehme die komplette Projektabwicklung für Planung, Einkauf und Konstruktionsmanagement.
Firmensitz Quelle: dpa

Die Zentrale von M+W Zander in Stuttgart (Archivbild).

(Foto: dpa)

dpa JENA/STUTTGART. Die Jenoptik-Tochter M+W Zander baut für 700 Mill. Euro eine neue Halbleiterfabrik im Nahen Osten. Der Anlagenbauer und -dienstleister mit Hauptsitz in Stuttgart übernehme die komplette Projektabwicklung für Planung, Einkauf und Konstruktionsmanagement.

Das teilte die Jenoptik AG am Freitag in Jena mit. Dazu gehöre die technische Einrichtung der Fabrik und des rund 18 000 Quadratmeter großen Reinraumareals. Der Bau soll im dritten Quartal 2007 abgeschlossen sein.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite