EuGH-Urteil Google will in den nächsten zwei Wochen löschen

Wer bei Google nicht mit einem bestimmten Artikel in Zusammenhang gebracht werden will, kann den Link künftig entfernen lassen. Das hat der EuGH entschieden. In zwei Wochen will die Suchmaschine mit dem Löschen beginnen.
Kommentieren
Google muss nicht alles wissen, hat der EuGH entschieden. Doch wie die Links gelöscht werden können, ist noch nicht klar. Quelle: AFP

Google muss nicht alles wissen, hat der EuGH entschieden. Doch wie die Links gelöscht werden können, ist noch nicht klar.

(Foto: AFP)

DüsseldorfNicht mit jedem Link im Internet will ein Nutzer in Zusammenhang gebracht werden. Der Europäische Gerichtshof hat daher entschieden, dass Europäer entsprechende Hinweise auf solche Beiträge von Suchmaschinen wie Google löschen lassen können. In Deutschland können Nutzer innerhalb der nächsten zwei Wochen die Entfernung von Links im Zusammenhang mit ihrem Namen beantragen. Das hat Google gegenüber Datenschützern laut eines Medienberichts bestätigt.

„Der Konzern hat versprochen, Nutzern innerhalb der nächsten zwei Wochen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Beschwerden einzureichen“, schrieb Ulrich Kühn, Referatsleiter im Technikreferat des Hamburger Beauftragten für Datenschutz, in einer E-Mail, aus der das „Wall Street Journal“ zitiert. In Hamburg sitzt der größte deutsche Ableger der Suchmaschine Google.

Insgesamt ist die Nachfrage aber noch gering. Innerhalb eines Jahres erhalten die Datenschützer 100 Anfragen, ein Suchergebnis bei Google und Co. zu löschen. Am Tag nach der Urteilsverkündung seien es acht gewesen.

Wie genau das System zur Link-Löschung aussehen soll, ist noch unklar. Kühn vermutet aber, dass es ähnlich funktionieren wird bisherige Google-Angebote, bei denen Nutzer zum Beispiel Copyright- oder Datenschutzverletzungen anzeigen können. Daher sei man sicher, dass Google das Gerichtsurteil in den angegebenen Zeitrahmen umsetzen könne, so Kühn.

Allein in der zweiten Maiwoche erhielt Google nach eigenen Angaben etliche Anfragen, Links zu 5,3 Millionen Webseiten zu löschen. Wie der US-Konzern die Inhalte prüfen soll, ist aber noch unklar.

Politiker und Ärzte nutzen das Urteil für sich
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: EuGH-Urteil - Google will in den nächsten zwei Wochen löschen

0 Kommentare zu "EuGH-Urteil: Google will in den nächsten zwei Wochen löschen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%