Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Facebook ohne China Der Mann, der strategisch Mandarin lernt

Facebook ist in China von der Regierung ausgesperrt. Ein Zustand, den Zuckerberg mit einer Charmeoffensive ändern will. Um bei PR-Terminen zu glänzen, lernt er sogar die Sprache – zumindest die Internetgemeinde freut es.
26.10.2015 - 12:29 Uhr
„Wir wollen Orte überall auf der Welt mit China zusammenbringen“ Quelle: AFP
Mark Zuckerberg

„Wir wollen Orte überall auf der Welt mit China zusammenbringen“

Quelle: AFP

Peking Mark Zuckerberg will Facebook zum globalen sozialen Netzwerk machen. Aber ausgerechnet die weltgrößte Internetgemeinde in China mit 649 Millionen Nutzern ist ein weißer Fleck auf der Facebook-Landkarte. Seit 2009 ist der US-Konzern ausgesperrt. Ein Zustand, den Zuckerberg mit einer Charmeoffensive ändern will.

Beim Besuch von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in den USA im September unterhielt sich der Online-Magnat kurz mit dem asiatischen Staatschef. Stilecht verkündete der US-Unternehmer anschließend auf seiner Facebook-Seite, einen „bedeutenden Meilenstein“ erreicht zu haben. Schließlich habe er das erste Mal in seinem Leben in fremder Sprache mit einem ausländischen Staatsgast gesprochen. Denn Zuckerberg lernt Mandarin – und macht seine chinesischen Sprachkenntnisse zu einem Trumpf in seinem Werben für Facebook in der roten Volksrepublik. Zuckerbergs Ehefrau Priscilla Chan, derzeit schwanger, stammt aus einer amerikanisch-chinesischen Familie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Facebook ohne China - Der Mann, der strategisch Mandarin lernt
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%