Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Filmförderung lockt mit Millionen Warum Südtirol zum Hollywood der Alpen wird

Südtirol entwickelt sich zum Ziel von internationalen Film- und Fernsehproduzenten – auch dank Fördergeldern. Die Region hat das Potenzial erkannt.
Derzeit wird das Remake in Südtirol gedreht. Quelle: Barefoot Films
Szene aus dem Film „Honig im Kopf"

Derzeit wird das Remake in Südtirol gedreht.

(Foto: Barefoot Films)

SchennaIm Spätsommer ist es mit der gewohnten Beschaulichkeit in der kleinen Gemeinde Toblach vorbei. Dann nämlich hat sich hoher Besuch im Südtiroler Pustertal angekündigt: Regisseur und Schauspieler Til Schweiger wird hier das Remake seines Kinoerfolgs „Honig im Kopf“ für den amerikanischen Markt drehen. Mit internationaler Starbesetzung: Nick Nolte, Emily Mortimer und Matt Dillon.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Filmförderung lockt mit Millionen - Warum Südtirol zum Hollywood der Alpen wird

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%