Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frisches Spitzenpersonal Neue Führung für RTL – Reichart baut um

Der neue RTL-Deutschland-Chef Bernd Reichart verliert keine Zeit: Der Medienmanager stellt bereits im ersten Monat seiner Amtszeit die Geschäftsführung um.
Kommentieren
Neue Führung für RTL – Bernd Reichert greift durch Quelle: picture alliance / Michael Kappe
RTL-Deutschlandchef Bernd Reichart

Bernd Reichart will die Führung von RTL Deutschland neu aufstellen.

(Foto: picture alliance / Michael Kappe)

DüsseldorfBernd Reichart, seit Anfang Januar der neue CEO der Mediengruppe RTL Deutschland, hat am Donnerstag seine neue Führungsmannschaft vorgestellt. Künftig werden fünf Geschäftsführer an ihn berichten – zwei der Führungskräfte kommen neu zu dem Kölner Unternehmen, der Rest ist bewährtes Personal.

Mit dieser neuen Hierarchieebene unterstreicht der neue RTL-Chef seinen kooperativen Führungsstil. Seine Vorgängerin, Anke Schäferkordt, hatte das Unternehmen Ende 2018 nach 27 Jahren verlassen. Reichart kennt das Unternehmen bereits sehr gut: Seit 2013 war er Geschäftsführer des TV-Senders Vox und Mitglied der Geschäftsleitung der Mediengruppe RTL Deutschland.  

Nun krempelt Reichart die Ärmel hoch: Unter seinen Neuzugängen ist Stephan Schäfer, Chief Product Officer des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr, die überraschendste Personalie. Schäfer soll künftig als Geschäftsführer für Inhalte und Marken von RTL steuern. Gleichzeitig behält der Journalist seine Rolle bei Gruner + Jahr.

Beide Unternehmen – RTL und Gruner + Jahr – gehören zum Gütersloher Familienunternehmen Bertelsmann. Dessen Devise lautet: mehr Zusammenarbeit unter den insgesamt acht Bertelsmann-Töchtern. Zu diesem Zweck hat der Konzern in dieser Woche die „Content Alliance“ vorgestellt, einen Verbund zur zentralen Steuerung der Bertelsmann-Inhalte, dem Julia Jäkel, CEO von Gruner + Jahr, vorsitzt. Zu der Allianz gehören neben Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL auch RTL Radio, die Produktionstochter Ufa, die Verlagsgruppe Random House und das Musikunternehmen BMG.

Die neue Content-Gemeinschaft soll bereichsübergreifende Formate entwickeln und vermarkten. Strategisch soll sie nicht zuletzt eine Antwort auf die Übermacht der amerikanischen Tech-Konzerne sein, die mit hohen Budgets ihre Plattformen veredeln.

Auf diese Strategie der verstärkten Zusammenarbeit zahlt auch die künftige Doppelrolle von Zeitungsmanager Schäfer ein. Er verantwortet in Zukunft das RTL-Senderportfolio und die Inhalte für den sendereigenen Streamingdienst „TV NOW“ sowie das Marketing, das Produktionsmanagement und den Programmeinkauf der Mediengruppe RTL Deutschland.

„Stephan weiß Kreative zu begeistern, er steht für Teamarbeit, Neugier, Unternehmertum und Kreativität – und damit für genau das, was in meiner Vorstellung die Mediengruppe RTL ausmacht“, begründete Reichart die Personalie. Hinzu kommt: Schäfer hat bereits mit dem Aufbau der Werbe-Allianz „Ad Alliance“, die 2017 zwischen RTL und Gruner + Jahr geflochten wurde, das Band zwischen den beiden Unternehmen gestärkt.

Drei altbekannte Gesichter

Der zweite Neuzugang in der Geschäftsführung der Mediengruppe heißt Julia Reuter. Sie ist bislang als Chief Financial Officer und Chief Operating Officer beim Münchener Sender RTL 2 tätig war. Die TV-Strategin wird als RTL-Geschäftsführerin die Bereiche Personal und Organisation sowie die strategische Unternehmensentwicklung übernehmen.

Reuter verstünde es, „ein Medienunternehmen in Zeiten des Wandels wirtschaftlich erfolgreich und mit der notwendigen Flexibilität am Markt zu positionieren“, meinte Reichart.

Die drei weiteren Geschäftsführer sind altbekannte Gesichter bei der Mediengruppe RTL: Matthias Dang wird zum Geschäftsführer für Vermarktung, Technologie und Daten ernannt, bleibt zudem Geschäftsführer der Vermarktungstochter IP Deutschland.

Alexander Glatz zeichnet sich verantwortlich als Geschäftsführer für Recht und Finanzen. Und Jan Wachtel ist künftig Geschäftsführer für digitale Medien & journalistische Inhalte – bleibt außerdem Geschäftsführer von RTL Interactive. Der Digitalexperte soll sich – ebenso wie Schäfer – um den Ausbau des On-Demand-Dienstes „TV Now“ kümmern. Dieses Angebot genießt in der Zentrale der RTL Group in Luxemburg höchste Priorität.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Frisches Spitzenpersonal - Neue Führung für RTL – Reichart baut um

0 Kommentare zu "Frisches Spitzenpersonal: Neue Führung für RTL – Reichart baut um"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.