Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Für Fahrgemeinschaften SAP dringt mit neuer Anwendung in Markt für Privatnutzer

Mit einer interessanten App bietet der Softwarekonzern SAP Mitarbeitern einer Firma die Gelegenheit, ihre Fahrgemeinschaften bequem zu organisieren. „TwoGo by SAP“ wurde bereits im eigenen Unternehmen getestet.
1 Kommentar
Dank „Two Go“ finden SAP-Mitglieder bereits erfolgreich ihre Fahrgemeinschaften. Quelle: dpa

Dank „Two Go“ finden SAP-Mitglieder bereits erfolgreich ihre Fahrgemeinschaften.

(Foto: dpa)

WalldorfDer Softwareriese SAP dringt mit einer Anwendung für Fahrgemeinschaften in das Geschäft mit Privatnutzern vor. Mit der Software „TwoGo by SAP“, die der Dax-Konzern am Montag in Walldorf vorstellte, können Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens Fahrgemeinschaften für den Weg zur Arbeit suchen oder selbst anbieten. „Es ist die erste verfügbare Lösung, die die Schwelle zwischen Privatleben und Business überwindet“, sagte SAP-Nachhaltigkeitschef Peter Graf. SAP will bis 2015 eine Milliarde Nutzer erreichen. Dazu sollen auch private Nutzer beitragen. Die Walldorfer nutzen die Anwendung seit Juli 2011 im eigenen Konzern, einer der ersten Tester ist der Reiseanbieter Thomas Cook.

  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Für Fahrgemeinschaften: SAP dringt mit neuer Anwendung in Markt für Privatnutzer"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Lustig - SAP hält den Steigbügel für Nokia 8)) http://dynamic-ridesharing.de/twogo

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%