Fusion mit Alcatel-Lucent Nokia will zum Weltmarktführer werden

Der finnische Telekom-Ausrüster Nokia könnte den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent übernehmen. Kommt es zur Fusion, entsteht ein Unternehmen mit einem Marktwert von rund 40 Milliarden Euro.
Zusammen mit Alcatel-Lucent wären die Finnen neuer globaler Spitzenreiter. Quelle: AFP
Nokia-Zentrale in Espoo

Zusammen mit Alcatel-Lucent wären die Finnen neuer globaler Spitzenreiter.

(Foto: AFP)

Spekulationen gab es schon seit über einem Jahr, jetzt kam die Bestätigung: Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia befindet sich „in fortgeschrittenen Gesprächen“ über die Komplett- oder Teilübernahme seines französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent. Der Ausgang dieser Gespräche sei aber noch völlig unsicher, teilten beide Unternehmen mit. Weitere Informationen werde es erst wieder geben, wenn ein Ergebnis der Gespräche vorläge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Fusion mit Alcatel-Lucent - Nokia will zum Weltmarktführer werden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%