Gofundme Tue Gutes – und rede bei Facebook darüber

Seite 2 von 2:
Fünf Milliarden Dollar Spenden

Solomon arbeitet seit 2016 als CEO bei Gofundme. Er kommt von dem Investor Accel Partners, dem Mehrheitseigentümer des Start-ups, und gilt als ausgewiesener Technologiekenner. Auch die Geschäfte des Gutschein-Portals Groupon hat er einst geführt.

Die digitale Spendenplattform Gofundme aus San Diego in Kalifornien hat nach eigenen Angaben seit der Unternehmensgründung ein Spendenvolumen von fünf Milliarden Dollar aktiviert. Das Geld verteile sich auf vier Millionen Kampagnen, für die rund 50 Millionen Menschen ihr Geld gegeben haben, so berichtet es das Unternehmen. Das Geschäftsmodell ist simpel: Gofundme berechnet eine Gebühr von fünf Prozent des Spendenaufkommens, außerdem wird eine Zahlungsgebühr von knapp drei Prozent fällig.

Neben den USA und nun auch Deutschland ist Gofundme in Großbritannien, Frankreich und Spanien aktiv. Aber die Pläne von Solomon und seinem inzwischen 300-köpfigen Team sind groß: In fünf Jahren, so sagt er, werde sein Unternehmen größer sein als etablierte Organisationen wie Unicef oder die Bill & Melinda Gates Foundation. Solomon glaubt daran, dass seine Organisation durch die Wucht der sozialen Netzwerke an Fahrt gewinnen wird. Denn Geschichten wie die der jungen Frau, deren Auto auf dem Highway liegen blieb, verbreiten sich in Windeseile in den sozialen Netzwerken. Davon lebt Gofundme. Tue Gutes – und rede bei Facebook & Co darüber.

Nun ist aber erst einmal der deutsche Markt im Visier der Spendenexperten. Hierzulande haben sie es mit bereits etablierten Online-Spendenportalen wie Betterplace, Kickstarter und Startnext zu tun. Solomon ist zuversichtlich, dass der Spendenmarkt groß genug ist, auch für sein Unternehmen.

Auch wenn der offizielle Start von Gofundme in Deutschland erst in dieser Woche stattfindet, so hat bereits der „Soft Launch“ begonnen, also eine Eröffnung vor der Eröffnung. 50.000 Menschen, die ihr Geld über ihre Plattform spenden, hätten sie in Deutschland bereits mobilisieren können, sagt Deutschlandchefin Gusko. Insgesamt betrage das deutsche Spendengeld schon 1,5 Millionen Euro. In Deutschland gebe es eine große Tradition des gesellschaftlichen Engagements, sagt Gusko, das Ehrenamt sei ein wichtiger Eckpfeiler des Gemeinwesens. Am Tag der deutschen Markteinführung von Gofundme findet auch der Internationale Tag des Ehrenamtes statt – das passt perfekt zusammen.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Gofundme - Tue Gutes – und rede bei Facebook darüber

0 Kommentare zu "Gofundme: Tue Gutes – und rede bei Facebook darüber"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%