Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Google wächst langsamer Smartphone-Surfer drücken den Gewinn

Seite 2 von 2:
Neues Geschäft mit selbstfahrenden Autos und Drohnen

Googles Macht muss begrenzt werden

Der Suchmaschinen-Riese buhlt mit Konkurrenten wie Facebook und Yahoo um Online-Werbebudgets. Die beiden Wettbewerber werden ihre Quartalsbilanzen in den kommenden beiden Wochen veröffentlichen. Facebook hatte zuletzt einen massiven Anstieg der Werbeeinnahmen verzeichnet, vor allem im immer wichtigeren mobilen Geschäft.

Google stellt seine Geschäftsbasis allerdings immer breiter auf - beispielsweise mit dem Smartphone-Betriebssystem Android oder der Online-Bürosoftware Google Apps. Zuletzt machte der Konzern Schlagzeilen mit der Entwicklung selbstfahrender Autos und Drohnen, die Internet in entlegene Regionen der Welt bringen sollen.

Erst am Mittwoch hatte der Konzern sein mobiles Betriebssystem Android aufgefrischt. Zudem brachte Google ein neues Smartphone und Tablet der Nexus-Serie heraus. Die neue Android-Version heißt Lollipop - entsprechend der Unternehmenstradition, die Varianten nach Süßigkeiten zu benennen.

Das neue Smartphone Nexus 6 wird zu einem deutlich höheren Startpreis erwartet als die bisherigen Modelle der Serie. Möglicherweise will Google damit im hochpreisigen Marktbereich angreifen und dort stärker in Konkurrenz zum iPhone-Anbieter Apple treten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
  • dpa
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Google wächst langsamer - Smartphone-Surfer drücken den Gewinn

0 Kommentare zu "Google wächst langsamer: Smartphone-Surfer drücken den Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.