Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der Online-Riese bemüht sich um Transparenz: Erstmals veröffentlicht Facebook Zahlen bei der Durchsetzung seiner Nutzungsregeln.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Interessant ist die Vermischung von politischer Zensur die in Deutschland von > 700 MA einer Bertelsmann Tochter (Linker Verlag) vorgenommen wird, in der Türkei von einer fast gleich grossen Stelle unternommen wird, Terrorismusaffinen Seiten die möglicherweise von Sicherheitsbehörden zensiert werden (schade dass es keine Berichterstattung hierzu gibt) und Algorithmen die Nutzungsregeln überwachen.

    Ziel ist anscheinend die politische Zensur harmloser aussehen zu lassen.

Mehr zu: Hassreden, Gewalt, Propaganda - So viele verbotene Inhalte hat Facebook im ersten Quartal 2018 gelöscht