Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der 56-Jährige Steltzner war seit 1993 bei der FAZ.

(Foto: dpa)

Holger Steltzner FAZ trennt sich von Mit-Herausgeber

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat sich von Mit-Herausgeber Holger Steltzner getrennt. Zu den Gründen machte der Verlag keine Angaben.
Kommentieren

Frankfurt/MainDer Journalist Holger Steltzner ist nicht mehr Mit-Herausgeber der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ). Die Grundlage für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den anderen Herausgebern sei nicht mehr gegeben, teilte die Zeitung am Montag mit. Steltzner war einer von vier Herausgebern, die das Blatt journalistisch führen.

Zu den Gründen für das Ausscheiden Steltzners aus dem Führungsquartett machte der Verlag auf Nachfrage keine näheren Angaben. Das Unternehmen hat die Mitarbeiter am Montagmittag über die Personalie unterrichtet.

Der 56-Jährige war seit 1993 bei der FAZ, seit August 2002 in der Rolle des Herausgebers. Verantwortlich war er für den Wirtschafts- und Sportteil.

Zu seiner Nachfolge machte die FAZ zunächst keine Angaben. Weiter an der Spitze der FAZ-Redaktion stehen die drei anderen Herausgeber, Werner D'Inka (Rhein-Main-Zeitung), Jürgen Kaube (Kultur) und Berthold Kohler (Politik).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Holger Steltzner: FAZ trennt sich von Mit-Herausgeber"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.