Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Infineon-Chef Reinhard Ploss „Da ist viel Hype dabei“

Chiphersteller suchen auf der Elektronikmesse CES nach neuem Wachstum. Im Interview spricht Infineon-Chef Reinhard Ploss über das Internet der Dinge, vernetzte Autos, künstliche Intelligenz und die Zukunft der Branche.
06.01.2017 - 06:50 Uhr
Für das Modell der Münchener liefert der Dax-Konzern Chips. Quelle: dpa
Reinhard Ploss im BMW i8

Für das Modell der Münchener liefert der Dax-Konzern Chips.

(Foto: dpa)

Las Vegas Im verrückten Trubel von Las Vegas, wo zur Messezeit Tausende Aussteller, Roboter und farbenfrohe Unterhaltungselektronik aus aller Welt um die Aufmerksamkeit der Masse buhlen, strahlt Reinhard Ploss eine ungewöhnliche Ruhe aus. Es ist kurz vor acht Uhr morgens in einem Zimmer des protzigen Casinohotels „Palazzo“, direkt am Strip, der berühmten Meile, wo die Party nie zu Ende geht. Der Chef des Chipherstellers Infineon muss noch frühstücken, bedächtig genießt er sein Brötchen und lehnt sich immer wieder im Sofa zurück, um ein wenig länger über die Antworten nachzudenken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Infineon-Chef Reinhard Ploss - „Da ist viel Hype dabei“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%