Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Infineon Chiphersteller kauft Sensorspezialist aus den Niederlanden

Der Chiphersteller Infineon will in das Geschäft mit laserbasierter Sensortechnik fürs automatisierte Fahren einsteigen und übernimmt deshalb die niederländische Firma Innoluce. Über den Preis schweigen die Beteiligten.
Mit der Übernahme verfügt der Chiphersteller über alle drei Schlüsseltechnologien für das automatisierte Fahren: Lidar-, Radar- und Kamerasysteme. Quelle: dpa
Infineon wächst weiter

Mit der Übernahme verfügt der Chiphersteller über alle drei Schlüsseltechnologien für das automatisierte Fahren: Lidar-, Radar- und Kamerasysteme.

(Foto: dpa)

München Der Chiphersteller Infineon will mit Hilfe einer kleinen Übernahme in das Geschäft mit laser-basierter Sensortechnik fürs automatisierte Fahren einsteigen. Wie die Münchner am Dienstag mitteilten, übernehmen sie eine niederländische Firma namens Innoluce, die auf die sogenannte Lidar-Technik spezialisiert ist. Auf der Basis von deren Grundlagenforschung will Infineon eigene Produkte entwickeln, die dem Konzern zufolge 2020 auf den Markt kommen sollen.

Mit der Übernahme verfügt Infineon nach eigenen Angaben über alle drei Schlüsseltechnologien für das teil- oder vollautomatisierte Fahren: Lidar-, Radar- und Kamerasysteme. Wie viel die Spezialfirma mit acht Mitarbeitern kostet, wollten die Münchner nicht verraten.

  • rtr
Startseite
Serviceangebote