Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Intelligenz 4.0 Wie lernende Maschinen die Wirtschaft verändern

Sie erkennen Krankheiten, prüfen Rechnungen und beruhigen Kunden: Künstliche Intelligenz krempelt unsere Wirtschaft um. Der Einstieg ist für Unternehmen einfach. Sie brauchen nur eine gute Idee – und vor allem: Daten.
03.03.2017 - 10:55 Uhr
Quelle: POW!!!

Düsseldorf, San Francisco Die Tomate hat Eisenmangel, sagt die App, und empfiehlt eine Behandlung mit Brennnessel-Schlacke und Algen. Für die Diagnose musste sich die App lediglich ein Foto ansehen. Die Blätter der Pflanze darauf sind ziemlich blass, die Adern stechen grün hervor. „Eisen ist wichtig für die Bildung von Chlorophyll, dem Blattgrün“, sagt Simone Strey. Die App wisse das zwar nicht. Aber sie erkenne die für den Eisenmangel typische Netzstruktur. Die App hat mehr als 1 500 Bilder von Pflanzen mit Eisenmangel gesehen, hat Muster erkannt und ihre Schlüsse daraus gezogen. Sie hat gelernt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%