Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Der angeschlagene Internet-Konzern Yahoo hat die Erwartungen bei Gewinn und Umsatz übertroffen. Für das erste Quartal verkündete der US-Konzern nach Börsenschluss einen Nettogewinn von knapp 300 Millionen Dollar.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Vielleicht hilft die Frage "Warum sollte ich yahoo nutzen?" weiter. Ich weiß für mich keinen Grund, es sei denn ich stehe auf RTL-Nivea und fette Werbebilder mit flackernden Botschaften. Eine E-Mail-Adresse habe ich per se, die braucht kein Mensch wirklich, die Suche ist naja, die Kommentare dort werden zensiert, leider oft zu recht, und wer braucht heute noch Portalseiten?
    Ich würde yahoo allenfalls tatsächlich als Alternative zur Google-Suche nutzen.

Serviceangebote