Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Investor Starboard Value Yahoo-Zerschlagung reicht nicht aus

Der schwächelnde Internet-Pionier Yahoo braucht eine Generalüberholung: Das fordert ein kritischer Finanzinvestor. Starboard Value will etwa Aktienrückkäufe im Wert von bis zu vier Milliarden Dollar durchsetzen.
09.03.2015 - 20:41 Uhr Kommentieren
Finanzinvestor Starboard will Kostensenkungen, die Abspaltung von Yahoo Japan und Aktienrückkäufe durchsetzen. Quelle: dpa
Yahoo brauche eine Generalüberholung

Finanzinvestor Starboard will Kostensenkungen, die Abspaltung von Yahoo Japan und Aktienrückkäufe durchsetzen.

(Foto: dpa)

Bangalore Dem kritischen Finanzinvestor Starboard Value geht die Aufspaltung von Yahoo nicht weit genug. Die Ausgliederung der Beteiligung an dem chinesischen Online-Händler Alibaba sei ein „guter erster Schritt“, schrieb der Investor an den Verwaltungsrat des schwächelnden Internet-Pioniers am Montag.

Yahoo brauche jedoch eine Generalüberholung. So dringt Starboard auf Kostensenkungen, die Abspaltung von Yahoo Japan und Aktienrückkäufe im Wert von bis zu vier Milliarden Dollar. Zu der früher verlangten Fusion von Yahoo mit AOL äußerte sich Starboard nicht.

Yahoo hatte im Januar angekündigt, sich selbst zu zerlegen. Ohne die Beteiligung an Alibaba steht der Rest mit seinen Email-, Suchmaschinen- sowie sonstigen Website-Diensten jedoch vor einer ungewissen Zukunft. Yahoo könnte zum Übernahmekandidaten werden.

Immer wieder nehmen kritische Investoren Einfluss auf das Management von Unternehmen. So beugte sich erst am Montag General Motors dem Druck und erfreut die Aktionäre mit mehreren Milliarden Dollar aus der Bargeld-Kasse. Unter anderem hob der größte US-Autobauer die Dividende um 20 Prozent an.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    Mehr zu: Investor Starboard Value - Yahoo-Zerschlagung reicht nicht aus
    0 Kommentare zu "Investor Starboard Value: Yahoo-Zerschlagung reicht nicht aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%