Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

IT-Konzern Chinesischer Internetriese Tencent will Investitionstempo beibehalten

Tencent will auch 2019 massiv investieren. Bereits jetzt ist der IT-Konzern in China an über 700 Firmen beteiligt.
Kommentieren
Tencent betreibt in China soziale Medien und ist auch im Games-Sektor aktiv. Quelle: Reuters
Tencent

Tencent betreibt in China soziale Medien und ist auch im Games-Sektor aktiv.

(Foto: Reuters)

Hongkong Der chinesische Internetriese Tencent will sein rasantes Investitionstempo nicht verlangsamen. Ziel sei es, sich im laufenden Jahr trotz des zunehmenden Wettbewerbs und der Wirtschaftsabkühlung in der Volksrepublik ähnlich stark an anderen Firmen zu beteiligen wie 2018, kündigte Präsident Martin Lau am Mittwoch laut einem Reuters vorliegendem Redetext auf einer geschlossenen Investorenkonferenz in Peking an. Vergangenes Jahr sei im Hinblick auf Börsengänge mit 16 Neuemissionen von Tencent-finanzierten Firmen ein Rekord aufgestellt worden.

Tencent betreibt soziale Medien in China à la Facebook, bringt aber auch Spiele heraus und konzentriert sich immer stärker auf Investitionen. Vor allem im Spielesektor gab es zuletzt angesichts des harten Vorgehens der Regierung in Peking Probleme, was sich auch im Aktienkurs niederschlug.

In den vergangenen elf Jahren beteiligte sich Tencent an mehr als 700 Unternehmen. Laut Lau summiert sich das gesamte Marktvolumen der Firmen, an denen die Chinesen mehr als fünf Prozent halten, auf mehr als 500 Milliarden Dollar.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "IT-Konzern: Chinesischer Internetriese Tencent will Investitionstempo beibehalten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote