Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kabelanbieter Übernahmegerüchte beflügeln Aktie von Tele Columbus

Beim drittgrößten Kabelanbieter in Deutschland hat der Rücktritt von zwei Aufsichtsratsmitgliedern für Übernahmefantasien und Kurssprünge gesorgt.
Kommentieren
Das Unternehmen hat mit hohen Schulden und einem Konflikt mit dem Großaktionär United Internet zu kämpfen. Quelle: picture alliance / Arco Images
Tele Columbus

Das Unternehmen hat mit hohen Schulden und einem Konflikt mit dem Großaktionär United Internet zu kämpfen.

(Foto: picture alliance / Arco Images)

Frankfurt Die Rücktritte von zwei Aufsichtsratsmitgliedern bei Tele Columbus haben an der Börse für Übernahmefantasien gesorgt. Die Aktien von Deutschlands drittgrößtem Kabelanbieter legten am Dienstag um 3,6 Prozent auf 2,58 Euro zu und waren Spitzenreiter im Kleinwerteindex SDax. Der Wechsel im Kontrollgremium könne bei Anlegern Spekulationen hervorrufen, dass Großaktionär United Internet eine komplette Übernahme anstrebe, erklärte Commerzbank-Analystin Heike Pauls. Sie bestätigte aber ihre Einschätzung für die Tele-Columbus-Aktien mit „Reduce“. Es gebe keine Gründe, die Titel zu kaufen. Bei dem Konzern sei weiterhin alles möglich. Eine wie auch immer geartete Übernahme oder ein Turnaround aus eigener Kraft.

Tele Columbus hatte am Montagabend mitgeteilt, dass die beiden Aufsichtsratsmitglieder Frank Krause und Volker Ruloff auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausscheiden. Die beiden wurden erst im Juni 2017 in den Aufsichtsrat gewählt. Großaktionär United Internet habe angekündigt, sich bei der nächsten Wahl des Aufsichtsrates „konstruktiv einzubringen“. United Internet hält 29 Prozent an Tele Columbus. Seit dem Einstieg halten sich Gerüchte, dass der Konzern eine Übernahme erwägen könnte.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Kabelanbieter: Übernahmegerüchte beflügeln Aktie von Tele Columbus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote