Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kurznachrichtendienst Mitbegründer Evan Williams verlässt Twitter-Vorstand

Nach zwölf Jahren im Vorstand von Twitter verlässt Mitbegründer Evan Williams zum Monatsende den Kurznachrichtendienst. Er will sich auf andere Projekte konzentrieren.
Kommentieren
Der Mitbegründer von Twitter (hier auf einem Bild aus dem Jahr 2017) will sich auf andere Projekte konzentrieren. Quelle: AFP
Evan Williams

Der Mitbegründer von Twitter (hier auf einem Bild aus dem Jahr 2017) will sich auf andere Projekte konzentrieren.

(Foto: AFP)

San Francisco Der Twitter-Mitbegründer Evan Williams will den Vorstand des Kurznachrichtendiensts zum Monatsende verlassen. Dies teilte das Social-Media-Unternehmen am Freitag der US-Börsenaufsicht SEC mit, Williams selbst bestätigte seinen Abgang standesgemäß via Tweet.

Der Rücktritt ermögliche es ihm, sich auf andere Projekte zu konzentrieren, schriebt Williams. Er werde dem Twitter-Team weiter die Daumen drücken, schrieb er.

Williams war von 2008 bis 2010 Chef von Twitter, aktuell führt er die Online-Veröffentlichungsplattform Medium.com. Er ist seit zwölf Jahren im Vorstand und war dort der zweitgrößte Twitter-Anteilseigner hinter Chef und Mitbegründer Jack Dorsey. Dieser würdigte in einem Tweet Williams' Verdienste.

  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Kurznachrichtendienst: Mitbegründer Evan Williams verlässt Twitter-Vorstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote