Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Le Matin“ Schweizer Boulevardzeitung stellt Printausgabe ein

Die Schweizer Mediengruppe Tamedia teilte am Donnerstag mit, dass „Le Matin“ bereits seit etlichen Jahren nicht mehr profitabel gewesen sei.
Kommentieren
Die Printausgabe wird es so nicht mehr geben – die Online-Präsenz dagegen ausgebaut werden. Quelle: dpa
Printausgaben von „Le Matin“

Die Printausgabe wird es so nicht mehr geben – die Online-Präsenz dagegen ausgebaut werden.

(Foto: dpa)

ZürichEine Schweizer Boulevardzeitung stellt ihre gedruckte Ausgabe ein. Die französischsprachige „Le Matin“ werde ab Ende Juli nur noch online bestehen, teilte die größte Schweizer Mediengruppe Tamedia am Donnerstag mit. Ihr Flaggschiff ist der „Tages-Anzeiger“ in Zürich.

„Le Matin“ habe seit 20 Jahren Verluste gemacht. Das Defizit habe im vergangenen Jahr rund 6,3 Millionen Franken betragen. Betroffen seien etwa 40 Mitarbeiter. Die Zeitung erscheint mit einer Auflage von knapp 40 000.

Tamedia will die Online-Reichweite von „Le Matin“ ausbauen. Sie sei mit 581.000 Nutzern bereits eine der reichweitenstärksten Nachrichtenportale der Westschweiz.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "„Le Matin“: Schweizer Boulevardzeitung stellt Printausgabe ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.