Lee Jae-yong Samsung-Enkel in Handschellen

Dem Konzernchef wird unter anderem Bestechung vorgeworfen. Eigentlich aber geht es um einen viel größeren Fall in Südkorea: die Amtsenthebung von Staatspräsidentin Park Geun-hye. Lee soll Beweise liefern.
Die Vorwürfe wiegen schwer: Unter anderem Bestechung und Veruntreuung. Quelle: Reuters
Samsung-Chef Lee Jae-yong

Die Vorwürfe wiegen schwer: Unter anderem Bestechung und Veruntreuung.

(Foto: Reuters)

TokioViele Chefs südkoreanischer Familienkonzerne haben schon Gefängnisse von innen gesehen. Das gilt nun auch für Südkoreas größte Firmengruppe Samsung, vor allem bekannt für seine Handys und Fernseher: Die Hände in Handschellen, einen Strick um den Bauch und am Revers die Nummer 3256 – wie ein Schwerverbrecher ist Lee Jae-yong, der faktische Chef von Südkoreas größter Firmengruppe, am Sonntag zum Verhör geführt worden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Lee Jae-yong - Samsung-Enkel in Handschellen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%