Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Marianne Bullwinkel Aufräumen bei Facebook

Das soziale Netzwerk Facebook ordnet einige Führungsposten neu. Nach außen will man seriöser wirken. Schließlich droht die größte Gefahr fürs Geschäft von Gesetzgebern und Behörden.
Die bisherige Deutschland-Chefin von Facebook hat das Unternehmen verlassen – „mit unbekanntem Ziel“, wie es heißt. Quelle: PR
Marianne Bullwinkel

Die bisherige Deutschland-Chefin von Facebook hat das Unternehmen verlassen – „mit unbekanntem Ziel“, wie es heißt.

(Foto: PR)

Düsseldorf / San Francisco Marianne Bullwinkel rennt. Seit einigen Monaten postet sie regelmäßig auf Facebook ihre Joggingrouten rund um die Hamburger Alster, freut sich über Zuspruch ihrer Freunde aus dem Netz. Das war nicht nur soziale Kontaktpflege, es war Teil ihres Jobs: Zwei Jahre lang war Bullwinkel, 49, Deutschland-Chefin des sozialen Netzwerks. Ende vergangener Woche dann die überraschende Nachricht: Bullwinkel verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch – mit nicht genanntem Ziel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Marianne Bullwinkel - Aufräumen bei Facebook