Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Telefónica Deutschland hat viele Kunden, aber große Netzprobleme. Im Interview erklärt der CEO, wo er die Übernahme von E-Plus unterschätzt hat.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sehr geehrter Herr Haas,

    das ist leider alles heiße Luft! Ihr Netz ist tatsächlich schlecht und noch schlechter ist der Service Ihres Unternehmens. Sie schieben die Fehler auf die anderen (den Regulierer, die MVNOs), dabei sind ihre Probleme zu 80 % hausgemacht. Ein kleines Beispiel dazu:
    - Ich kann nicht mit Ihnen sprechen. Im Durchschnitt 20 Minuten Warteschleife in der Hotline mache ich nicht mit, dazu ist mir meine Zeit zu wertvoll.
    - Ein Chat mit Ihrem Unternehmen ist eine Erfahrung, die jeder einmal machen sollte. Probieren Sie es bitte selbst aus.
    - Ihr Unternehmen ist per E-Mail nicht erreichbar!
    - Auf Briefe reagieren Sie nicht. Selbst nach einem Einschreiben mit Rückschein ist eine qualifizierte Korrespondenz unmöglich.

    Fazit: Sie vermitteln Ihrem Kunden das Gefühl, lästig zu sein. Hinter allem scheint der Gedanke zu stehen, möglichst wenig Geld für den Service auszugeben.

    Lieber Herr Haas, so wird das leider nichts. Mit diesem Service machen sie jede Investition zunichte. Der Aktienkurs Ihres Unternehmens spiegelt dies 1:1. Sie gewinnen zwar als "Billigheimer" viele Neukunden, nach 2 Jahren sind die Kunden aber wieder weg.

    Ich spreche mit meinen Kunden jeder Tag über Aktien. Wenn es um Aktien aus dem Konsumbereich geht, ist die User Experience das Kriterium Nummer 1.

    Rufen Sie mich an, falls Sie an einem Dialog interessiert sind. 0162-6995265

    Mit freundlichen Grüßen

Mehr zu: Markus Haas - „Der bisherige Weg in Deutschland war falsch“ – Telefónicas Deutschlandchef kritisiert die Digitalpolitik