Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medien Früherer „FAZ“-Herausgeber Johann Georg Reißmüller gestorben

Von 1974 bis 1999 war Reißmüller Herausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Nun ist er im Alter von 86 Jahren gestorben.
Kommentieren
Von 1961 an war Johann Georg Reißmüller bei der Tageszeitung tätig. Quelle: dpa
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Von 1961 an war Johann Georg Reißmüller bei der Tageszeitung tätig.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer frühere Herausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Johann Georg Reißmüller, ist tot. Wie die Zeitung am Dienstag in Frankfurt mitteilte, starb der Journalist am Montag im Alter von 86 Jahren in Frankfurt.

Reißmüller war von 1974 bis 1999 „FAZ“-Herausgeber. Sein Lebensthema sei das Schicksal Mittel-, Ost- und Südosteuropas im 20. Jahrhundert gewesen, hieß es in der Mitteilung.

Der im nordböhmischen Leitmeritz (Litomerice) geborene Reißmüller studierte Rechtswissenschaften und trat 1961 in die politische Redaktion der „FAZ“ ein. Von 1967 bis 1971 berichtete er für die Zeitung aus Belgrad und war anschließend verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Medien: Früherer „FAZ“-Herausgeber Johann Georg Reißmüller gestorben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote