Medienbericht Stefan Aust soll Herausgeber der „Welt“ werden

Jahrelang war Stefan Aust der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Spiegel“. Nun berichtet sein ehemaliger Arbeitgeber, dass Aust einen neuen Arbeitsplatz gefunden habe – bei einer Tageszeitung.
Kommentieren
Der Journalist Stefan Aust arbeitet demnächst offenbar für die „Welt“. Quelle: ap

Der Journalist Stefan Aust arbeitet demnächst offenbar für die „Welt“.

(Foto: ap)

HamburgDer ehemalige „Spiegel“-Chefredakteur Stefan Aust wird laut einem Bericht des Hamburger Nachrichtenmagazins neuer Herausgeber der Tageszeitung „Die Welt“. Die Personalie solle Anfang dieser Woche verkündet werden, berichtete der „Spiegel“ am Samstag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Der Axel-Springer-Verlag und Aust wollten dies demnach weder bestätigen noch dementieren.

Der 67-jährige Aust ist Miteigner des Nachrichtensenders N24 und Berater der Wochenzeitung „Die Zeit“. Seit 2010 ist Thomas Schmid Herausgeber der „Welt“-Gruppe. Aust war im Februar 2008 nach 13 Jahren vorzeitig als „Spiegel“-Chefredakteur abberufen worden.

  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Medienbericht: Stefan Aust soll Herausgeber der „Welt“ werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%