Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienbranche Gabor Steingart gewinnt Axel Springer als Partner für sein neues Unternehmen

Der Medienkonzern Axel Springer steigt beim Unternehmen des früheren Handelsblatt-Herausgebers ein. Sitz des Unternehmens soll ein Schiff werden.
Kommentieren
Der ehemalige Handelsblatt-Herausgeber gewinnt Axel Springer als Partner für sein neues Unternehmen. Quelle: dpa
Gabor Steingart

Der ehemalige Handelsblatt-Herausgeber gewinnt Axel Springer als Partner für sein neues Unternehmen.

(Foto: dpa)

DüsseldorfAus zwei ehemaligen Kontrahenten werden nun zwei strategische Partner: Der Medienkonzern Axel Springer steigt bei dem neuen Medienunternehmen des früheren Handelsblatt-Herausgebers Gabor Steingart ein. Mit einem Anteil von 36 Prozent werde Axel Springer in einer „journalistischen Partnerschaft“ mit Steingarts neugegründeter Media Pioneer Publishing GmbH auch gemeinsame Projekte entwickeln, sagte Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner am Dienstag in Berlin.

Der Sitz des Unternehmens soll ein Schiff sein. Es soll zugleich als Hauptquartier und Event-Location dienen. Ab Frühjahr 2020 wird die „Pioneer One“ ablegen: Das 40 Meter lange Schiff soll inklusive Newsroom, Tonstudio und Veranstaltungsbereich mit über 200 Quadratmetern auf der Spree inmitten des Berliner Regierungsviertels unterwegs sein.

Seit Juni 2018 veröffentlicht Steingart den Newsletter „Steingarts Morning Briefing“. Der gleichnamige Podcast ist nach Angaben von Media Pioneer Publishing mit knapp 400.000 Streams pro Woche Deutschlands führender täglicher Podcast für Politik und Wirtschaft. Das Team arbeite derzeit mit mehr als 20 Medienexperten und Journalisten in Berlin sowie Korrespondenten in den USA und China.

„Axel Springer und Gabor Steingart eint die Überzeugung, dass exzellenter Journalismus und kluge, neue Vertriebsideen das Erfolgsrezept sind, um mit digitalen Medien wirtschaftlich erfolgreich zu sein“, sagte Axel-Springer-Vorstand Jan Bayer. Dies sei eine perfekte Ausgangslage, „um ein spannendes journalistisches Konzept gemeinsam weiterzuentwickeln“.

Unterstützt wird Steingart in Zukunft vom bisherigen Chefredakteur der „Rheinischen Post“, Michael Bröcker. Er werde spätestens ab Oktober 2019 das redaktionelle Tagesgeschäft sowie die Entwicklung weiterer Angebote verantworten.

Ingo Rieper, zuletzt Finanzchef der Handelsblatt Media Group, wird als Vorstandsvorsitzender der Media Pioneer Publishing GmbH das operative Geschäft verantworten. Steingart werde sich als Herausgeber auf den Ausbau des journalistischen Angebots konzentrieren.

Wir verstehen uns als Medienunternehmen neuen Typs, das für unabhängigen, kritischen und innovativen Journalismus steht. Dafür haben wir mit Ingo Rieper, Michael Bröcker und über 20 weiteren Journalisten und Medienexperten ein schlagkräftiges Team aufgebaut, das noch weiter verstärkt wird“, sagte Steingart.

Steingarts neues Unternehmen will auf Werbeeinnahmen verzichten und stattdessen auf die Beteiligung seiner Leser und Nutzer setzen. Geplant sind ein Clubmodell, ein Veranstaltungsgeschäft sowie die Möglichkeit, sich als Leser an dem Unternehmen über Aktien zu beteiligen. Die GmbH soll dafür in eine AG umgewandelt werden. 

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Medienbranche - Gabor Steingart gewinnt Axel Springer als Partner für sein neues Unternehmen

0 Kommentare zu "Medienbranche: Gabor Steingart gewinnt Axel Springer als Partner für sein neues Unternehmen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote