Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienkonzern Pro Sieben Sat.1 überrascht mit starkem Umsatzanstieg

Das Internetgeschäft beschert Pro Sieben Sat.1 sprudelnde Einnahmen. Investitionen in das Online-Portal Maxdome beeinträchtigen das Ergebnis kaum. Das Unternehmen sieht sich auf einem guten Weg seine Ziele zu erreichen.
Kommentieren
Das Online-Geschäft lässt die Kassen bei dem Medienkonzern klingeln Quelle: Reuters

Das Online-Geschäft lässt die Kassen bei dem Medienkonzern klingeln

(Foto: Reuters)

München Mit florierenden Online-Geschäften und sprudelnden Werbeeinnahmen hat Pro Sieben Sat.1 sein Wachstum zum Jahresauftakt fortgesetzt. Der Umsatz stieg im ersten Quartal überraschend stark um 13 Prozent auf 655 Millionen Euro, wie der Fernsehkonzern am Donnerstag mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 634 Millionen Euro gerechnet.

Der Betriebsgewinn (recurring Ebitda) legte trotz Investitionen in neue Sender und in den Ausbau des Online-Videoportals Maxdome um neun Prozent auf 153 Millionen Euro zu und erfüllte damit die Erwartungen der Branchenexperten. Pro Sieben Sat.1 bekräftigte das Ziel, den Jahresumsatz um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz zu steigern und auch höhere Gewinne einzufahren als im vergangenen Jahr.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Medienkonzern: Pro Sieben Sat.1 überrascht mit starkem Umsatzanstieg"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote