Medienriese Vivendi verkauft seine Anteile an Maroc Telekom

Vivendi will sich auf das Geschäft mit Musik und Medien konzentrieren: Der französische Konzern schließt den Verkauf seiner Anteile am marokkanischen Telekom-Anbieter Maroc Telekom ab. Es geht um eine Milliardensumme.
Kommentieren
Der Haupteingang von Vivendi in Paris: Im Zuge der Umstrukturierung soll auch die französische Mobilfunktochter SFR verkauft werden. Quelle: Reuters

Der Haupteingang von Vivendi in Paris: Im Zuge der Umstrukturierung soll auch die französische Mobilfunktochter SFR verkauft werden.

(Foto: Reuters)

ParisDer französische Musik- und Medienriese Vivendi hat für 4,1 Milliarden Euro seine Anteile am marokkanischen Telekom-Anbieter Maroc Telecom verkauft. Das im November 2013 vereinbarte Geschäft mit dem in Abu Dhabi ansässigen Mobilfunkunternehmen Etisalat sei am Mittwoch abgeschlossen worden, teilte Vivendi in Paris mit.

Der Konzern will sich künftig auf das Geschäft mit Musik und Medien konzentrieren. Im Zuge der Umstrukturierung soll auch die französische Mobilfunktochter SFR verkauft werden. Mit Universal Music gehört Vivendi unter anderem der weltgrößte Musikverlag.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Medienriese: Vivendi verkauft seine Anteile an Maroc Telekom"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%