Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Medienunternehmen CBS bereitet sich offenbar auf neue Fusionsgespräche mit Viacom vor

Die beiden Medienkonzerne versuchen laut CNBC-Bericht einen dritten Anlauf. Schon bald wollen sie mit neuen Fusionsverhandlungen beginnen.
Kommentieren
Die Nachricht über eine mögliche Fusion hat die Aktienkurse der Medienkonzerne beflügelt. Quelle: AP
CBS-Logo

Die Nachricht über eine mögliche Fusion hat die Aktienkurse der Medienkonzerne beflügelt.

(Foto: AP)

Düsseldorf Voraussichtlich Mitte Juni wird der US-Fernsehsender CBS wohl mit dem Medienkonzern Viacom Fusionsverhandlungen aufnehmen. Das berichtet der US-Sender CNBC. Sondierungen könnten aber schon vorab stattfinden, zitiert CNBC seine Quellen. Als möglichen Mittelsmann für den Zusammenschluss benennt das Nachrichtenmedium Viacom-CEO Robert Bakish.

Die Nachricht über eine mögliche Fusion beflügelte die Aktienkurse der beiden Unternehmen. Viacom gewann im US-Handel 5,8 Prozent an Wert, CBS immerhin 3,6 Prozent.

Shari Redstone, Vizepräsident von CBS und Viacom, spricht sich schon seit Langem für eine Fusion aus, um die Bilanz des Senders aufzubessern. Viacom könnte dem Fernsehsender wahrscheinlich helfen, die Übertragungsrechte der National Football League (NFL) zu sichern und sich so gegen die Konkurrenz von Tech-Giganten wie Facebook und Amazon zu behaupten.

Der Konzern National Amusements, der Mehrheitsbeteiligungen an CBS und Viacom hält, hatte in der Vergangenheit bereits zweimal versucht, die Medienunternehmen zusammenzuführen.

Mit Agenturmaterial.

Startseite

0 Kommentare zu "Medienunternehmen: CBS bereitet sich offenbar auf neue Fusionsgespräche mit Viacom vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote