Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mehr Marktanteile Sony will auf dem Smartphone-Markt angreifen

Sony spielt im Markt für Smartphones bislang keine große Rolle. Apple und Samsung dominieren, sogar der chinesischer Hersteller Huawei ist stärker vertreten. Das soll sich ändern. Der Konzern will die Nummer drei werden.
Kommentieren
Xperia Z, Sonys Smartphone-Flaggschiff. Quelle: dapd

Xperia Z, Sonys Smartphone-Flaggschiff.

(Foto: dapd)

Tokio Sony will zum weltweit drittgrößten Smartphone-Anbieter nach Apple und Samsung aufsteigen. Dazu soll die Entwicklung der Geräte speziell auf den jeweiligen Markt abstimmt werden, wie der für das Handy-Geschäft zuständige Sony-Manager Kunimasa Suzuki am Montag in Tokio ankündigte. Er deutete an, dass Sony für Schwellenländer günstigere Modelle erwäge.

Sony war nach Berechnungen der Forschungsfirma IDC im abgelaufenen Quartal weltweit viertgrößter Anbieter von Smartphones mit einem Marktanteil von 4,5 Prozent, nach der chinesischen Huawei (4,9 Prozent) und vor der ebenfalls aus China stammenden ZTE (4,3 Prozent). Samsung und Apple dominieren den Markt.

Der Handelsblatt Expertencall
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Mehr Marktanteile: Sony will auf dem Smartphone-Markt angreifen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.